Haie - Header01

Haie - Räuber seit Jahrmillionen

24. November 2016 bis 28. Mai 2017

Die Ausstellung zeigt anhand von Fossilien 400 Millionen Jahre Entwicklung einer der interessantesten Fischgruppen unserer Erde. Im zweiten Teil werden mit lebensgroßen Modellen von Haien sowie Gebiss- und Körperpräparate die biologischen Besonderheiten der Haie erklärt. Sogar lebende Haie können die Besucher in einem Aquarium beobachten. Allerdings handelt es sich um kleine 20 cm lange Bambushaie, die zusammen mit anderen Fischarten in einem Salzwasserbecken schwimmen.

Das Megalodon-Gebiss in der Ausstellung

Die häufigsten Funde in fossilen Schichten sind Haizähne in verschiedener Form und Größe, von klein bis 18 cm groß. Exponate aus der eigenen Sammlung des Museums, die aus Magdeburg und dem norddeutschen Raum stammen, ergänzen den Fundus der Wanderausstellung. Sie belegen, dass Haie vor vielen Millionen Jahren auch bei uns heimisch waren - mal als Süßwasserfische, mal als Meeresbewohner. Größter Vertreter war mit bis zu 20 Metern Länge der Riesenhai Megalodon.

Blick in den Ausstellungsraum

/// Blick in den Ausstellungsraum

Der Ausstellungsraum mit dem Aquarium

/// Der Ausstellungsraum mit dem Aquarium

Kinder betrachten die Bambushaie im Aquarium

/// Kinder betrachten die Bambushaie im Aquarium

Lebensgroße Modelle von großen Haiarten

/// Lebensgroße Modelle von großen Haiarten

Präparat zum Anfassen der Haihaut

/// Präparat zum Anfassen der Haihaut

Zähne des Riesenhais Megalodon

/// Zähne des Riesenhais Megalodon

Gebiss eines Schwarzhais

/// Gebiss eines Schwarzhais

Gebiss eines Bullenhais

/// Gebiss eines Bullenhais

Fossiler Engelhai Pseudorhina acanthoderma aus dem Oberjura

/// Fossiler Engelhai Pseudorhina acanthoderma aus dem Oberjura

Blick in den Ausstellungsraum

/// Blick in den Ausstellungsraum

In der Ausstellung ist eine ganze Reihe von großen Zähnen dieses urzeitlichen Räubers ausgestellt, darunter auch eine Kopie des größten gefundenen Zahns zum Anfassen für Kinder. Zum Familienfoto lädt die Rekonstruktion des 2 m großen Maules des Megalodon-Hais ein. Gerade für Kinder gibt es einiges zu entdecken. Am Präparat eines Bambushaies kann man sandpapierartige Haut eines Haies erfühlen. Ein Film informiert über die Ursachen starker Bestandseinbrüche bei vielen Haiarten und die Bemühungen zum Schutz dieser wichtigen Fische in unseren Meeren.